© 2015 by farbenplanung

Wir verstehen uns als feine Ideenwerkstatt mit breitem Horizont und dem Hang zum Unkonventionellen beschreibt das Verkehrsplanerteam ihr Wirken.  

 

Diese Aussage soll im gemeinsam, neu gestalteten Eingangsbereich ebenfalls zum Ausdruck kommen. Die offene Arbeitszone wird umgenutzt und in die Bereiche Empfang, Sitzungszimmer und Ruheraum unterteilt. Die schiefergrau gespritzte Trennwand schliesst das Sitzungszimmer zum Empfang hin ab. Die Oberfläche lässt sich einer Graffitiwand ähnlich beschriften. Transparenz und Grosszügigkeit des Raumes bleiben durch die raumhohen Glaseinsätze erhalten. 

Der bestehende weisse Wandabrieb wird mit einem sandgrau eingefärbten Schlämmputz überarbeitet. Die feinsandig, matte Beschaffenheit der Wandoberfläche wirkt in ihrem Ausdruck gleich rohbelassener Materialität. Dieselbe Sprache nehmen die, in einfacher Bauweise gefertigten Möbel, als auch die Wandobjekte aus natürlich korrodiertem  Stahl auf. 

KONTEXTPLAN

Solothurn 2011